Weihnachtsbücher…

Fundstück der Woche in meinem Karton nun nach dem Umzug und dem neuen Sortieren im Haus.

Leider ist meine Jüngste nun auch nicht mehr in dem Alter, dass ich ihr etwas vorlese, somit fällt das mittlere Buch nun aus und vor allem war es wohl eins ihrer ersten Weihnachtsbücher zum selbst lesen

Aber „die Weihnachtskarte“ werde ich dieses Wochenende mal lesen (O.K., ANFANGEN und bis Weihnachten dann fertig haben, wenn ich mir bewusst die Zeit dafür nehme), denn es soll ein Roman sein, in dem Weihnachten auf eine ganz besondere Art zum Mittelpunkt einer wunderbaren Freundschaft wird.

Wie würden Sie das vergangene Jahr in einem einzigen Satz zusammenfassen (diese Frage lassen wir wohl in diesem Jahr besser ausfallen oder?) aber Jane und Diana schicken sich einen solchen Satz seit 20 Jahren auf einer Weihnachtskarte zu. Die Karte steht für eine tiefe Freundschaft, die den beiden Frauen Mut und Zuversicht auf ihren unterschiedlichen Lebenswegen gibt. Denn sie haben erfahren müssen, dass es nicht immer glücklich macht, wenn man bekommt, was man will…

Und von Engeln und Eseln sind wohl spannende Geschichten, die Kinder und Erwachsene inspirieren, neu auf das zu achten, was wirklich zählt.


Ich bin gespannt und freu mich auf ein paar erholsame Stunden

Was lest ihr denn gerade?

herzlichst eure Gaby