Drachen laufen….

Eigentlich wollte ich ja täglich bloggen, aber das ist leider wie mit meinem Dankbarkeitstagebuch, die Zeit fehlt mir an einigen Tagen, so dass ich mir hier wohl keine Ziele oder Grenzen mehr setze.

Merke gerade, dass mir an einigen Tagen auch alles zuviel wird und ich so langsam auf dem Zahnfleisch gehe, wenn es um Nachrichten, Einschränkungen, neue Lockdownmaßnahmen geht, ich wütend werde, wenn ich höre „es sinkt weiter ABER…“ denn dieses ABER lese und höre ich seit Monaten. Das ist, als wenn man etwas super GUT macht, z. Bsp. meine Motte mit einer 1 nach Hause kommt, ich ihr sage „hast du gut gemacht ABER …“
mir fehlt gerade die Leichtigkeit

Einfach wieder an die Nordsee fahren, barfuß im Sand laufen (ok das dauert noch ein paar Wochen, bis der warm ist), Freunde besuchen und knuddeln, Urlaub planen, einfach irgendwo hin und einen Kaffee trinken und Leute beobachten und überhaupt

Also bin ich nach Feierabend in den letzten beiden Tagen erstmal wieder los – hab einen neuen Podcast gefunden (Schokolade für die Seele) und dann laufen und abschalten und es tat zwei Tage so gut.

Mir ist die Zeit auch egal geworden, und meine Fitbit und Runtastic haben auch komplett unterschiedliche Ergebnisse , es geht mir nur noch um mein Wohlgefühl. Um meinen Stolz gestern, den verdammten Berg besiegt zu haben (denn selbst leichte Anhöhen sind eigentlich nichts für mich)

Vorgestern war es dann der Kranich, den ich wohl gelaufen bin, und das war ein soooo mega toller Lauf durch die größte Matsche, dass ich teilweise dachte „ok Gaby, da ist kein Vorwärtskommen mehr, dreh um“ und im gleichen Gedankengang „hey, Hälfte hast doch schon“ und es war einfach ein Kopffrei Lauf

Alles im Allen bin ich seit Samstag knapp 50 km für unser Team „die coolen Wadis“ beim 7crun gelaufen und morgen endet dieser Kontinent und meine Zeit dort für mich.

Nachher (spätestens morgen) kommen auch die nächsten 10 facts from me 🙂

habt einen super tollen Samstag und ich bin gespannt, ob wir hier Schnee abbekommen und wenn ja, wieviel. Wie sieht es bei euch aus? Schnee oder die warme Front?

herzlichst eure Gaby

Trainieren für den Marathon

Nein, eigentlich waren die Läufe so nicht gedacht, sondern eher als Schrittesammlung für unsere Schrittchallenge bei Facebook, die gestern abend geendet hat und ich wirklich nochmal eine Woche alles gegeben habe.

Und das Wetter war einfach zu schön, um nicht jeden Tag die Laufschuhe zu schnüren und loszulaufen.

Gestern war dann der Abschluss mit einem mega tollen Lauf durch den Wald, teilweise ohne Weg, aber einfach Balsam für die Seele und den Körper

Dieser Spruch hat mir am Freitag sehr geholfen, denn oftmals sind Selbstzweifel wohl mein größtes Manko

und somit dann am Sonntag morgen wieder so:

Die Waldläufe oder auch Trailruns sind gerade wirklich toll, wenn auch manchmal garnicht so einfach zu laufen, wenn unter dem Laub ein großer Ast oder eine Pfütze ist 🙂 aber dementsprechend sah nun auch mein Auto innen aus, wenn ich von den Läufen kam 🙂

Diese Woche wird es ruhiger, denn jetzt geht es wieder mehr an die Nähmaschine und die Wohnung möchte auch etwas weihnachtlich verzaubert werden

Kommt alle gut in die neue Woche und bleibt bitte gesund!

herzlichst eure Gaby