Monatscollage Januar 2022

Ein monatlicher Rückblick ist eine sehr gute Idee und da bin ich doch gerne bei Birgitts Linkparty dabei und werde mal ein wenig Revue passieren lassen

Der Januar war durchwachsen von Gefühlen & Emotionen, Ideen und Wünschen, Planungen und Zielsetzungen – also im Groben gesagt Findungsphase Monat 1/2022

Mich hat die Gasrechnung, nein der Gasverbrauch echt weggehauen und die Ursache bleibt ungeklärt und das macht mich leider innerlich ziemlich unruhig, vor allem, weil es relativ kalt in der Wohnung ist, aber der Verbrauch so immens angestiegen, aber keine Ursache gefunden wird. Das Ganze auf sich beruhen lassen fällt mir noch arg schwer

Zum Ausgleich und für Kopf frei bin ich wieder etwas mehr gelaufen und versuche seit dem 28. Dezember mind. 1 Meile (also 1,6 km) zu laufen (mindestens bis 31. Januar 2022) , aber die letzten Tage sollte es dann auch noch klappen. Dazu gönne ich mir in meinem FitnessStudio nach dem Krafttraining ab und an auch wieder öfter meine 60° Sauna einfach zum Entspannen und Wohlfühlen. Diese kleinen Auszeiten sind einfach Gold wert.

Nähtechnisch ist leider nicht viel passiert, doch aber ohne Fotos , da weiterhin viele einfache Musselin- Mundschutze, aber dazu auch Impfpasshüllen für Hund und Katz, U-Heft-Hüllen für Motorradfans und ein wundervolles Babyhandtuch für Campingliebhaber.

Gebacken habe ich in diesem Monat auch endlich mal wieder mehr Brot und 2 Kuchen, da würde ich soooo gerne mehr backen, aber für Motte und mich lohnt sich das einfach nicht, mal sehen, was mir dazu demnächst mal einfällt.

Und mein Dankbarkeitstagebuch führe ich nicht ganz regelmäßig aber dennoch relativ häufig fort – eine Art Tagebuch, was am Tag vorher war und anschließend, für was ich dankbar bin.

Allgemein

Farbe des Januar

leider bei uns eher grau , weiß gab es noch gar nicht und ich bin wirklich bereit für FRÜHLING nun

Freude im Januar

spontan eine Woche Urlaub für Motte und mich in den Osterferien gebucht und einen Mädelsabend mit meiner Freundin bei unserem Lieblingsitaliener verbracht (und auch dieses Ritual soll nun jeden Monat einmal genossen werden)

Stimmung im Januar

durchwachsen – die Medien versuche ich zwar so oft wie möglich auszuschalten, aber einiges macht einen dann doch Angst, dazu eben wie oben geschrieben mein Gasverbrauch und meine Überlegungen, was wie machen, um alles zu stemmen.
Privat ABER für mich beschlossen, vieles nicht mehr so ernst zu nehmen (Pubertier dankt es mir) und einfach einiges hinzunehmen und drüber zu stehen. Hoffe, diese Art Gelassenheit mehr in den Alltag zu bekommen – ach ja und meine HF freut mein Wechsel gerade zum langsamen Laufen, zum entschleunigtem Leben, zum früheren ins Bett gehen , denn gerade ist der Ruhepuls wieder bei 56-58 … genau da, wo ich ihn super gerne sehe

für immer dieses Mädchen…

das super aufgeregt und glücklich ist, wenn der Himmel solch atemberaubende Farben hat ♥

Zur Zeit erfüllt mich tiefe Dankbarkeit, wenn ich diese Naturschauspiele betrachte, innehalte, am Wegesrand anhalte und versuche diesen Moment festzuhalten

Es ist einfach atemberaubend und ich hoffe, es hilft uns die grauen trüben Tage dadurch besser zu schaffen

herzlichst Eure Gaby

Kleine Glücksmomente

oooh, da musste ich doch tatsächlich heute kratzen und auch mein XXL Schal wurde heute erstmalig wieder umgetan 😉 jetzt ist die Jahreszeit, wo Frau 80% aus Schal besteht

Aber auch heute war der Sonnenaufgang auf dem Weg zur Arbeit GIGANTISCH und ich musste kurz rechts ranfahren, die Scheibe runter machen und diesen Glücksmoment festhalten

Womit lässt du heute deinen #innersmile strahlen?

habt es fein ihr Lieben und passt auf euch auf

eure Gaby

Good morning


happy Dienstag ihr Lieben…

sorry, die Sonne heute morgen hat einfach Glücksgefühle in mir ausgelöst, denn sie tut einfach soooo unfassbar gut

von daher einfach einen lieben Gruß zwischendurch 😉

Umgib dich mit Menschen, die sich nach Sonnenschein anfühlen

herzlichst Eure Gaby

Glück hängt nicht davon ab….

𝔾𝕝ü𝕔𝕜 𝕙ä𝕟𝕘𝕥 𝕟𝕚𝕔𝕙𝕥 𝕕𝕒𝕧𝕠𝕟 𝕒𝕓, 𝕨𝕖𝕣 𝕕𝕦 𝕓𝕚𝕤𝕥 𝕠𝕕𝕖𝕣 𝕨𝕒𝕤 𝕕𝕦 𝕙𝕒𝕤𝕥. 𝔼𝕤 𝕙ä𝕟𝕘𝕥 𝕟𝕦𝕣 𝕕𝕒𝕧𝕠𝕟 𝕒𝕓, 𝕨𝕚𝕖 𝕕𝕦 𝕕𝕖𝕟𝕜𝕤𝕥.

Am Sonntag habe ich meine selbstgemachte Erdbeer-Rhabarber-Marmelade zum Frühstück genossen und allein dieser Duft beim Öffnen des Glases erzeugt einen #𝑮𝒍ü𝒄𝒌𝒔𝒎𝒐𝒎𝒆𝒏𝒕

Es riecht nach Sommer, nach guter Laune, nach Spaß und Lebensfreude.

Danach habe ich dann nochmal an meinem Favoriten, der #himbeerrosmarin Marmelade geschnuppert. Die entfürht mich dann nach #bellaitalia.

Ich glaube, mein 16:8 fasten in der Woche muss öfter pausieren, denn so ein Traumstart am Morgen kann doch nur einen tollen Tag bringen oder?

Welchen ganz besonderen #GlücksMOMENT habt ihr in den letzten Tagen gehabt

Kommt gut in den Tag und bleibt gesund

eure Gaby

Fotospielerei

Tag 15 der tollen #fotiviert Challenge von Tina war am Montag mit dem Thema #Fotospielerei und ich arbeite ja am liebsten mit kurzen Affirmationen, Zitaten oder aufmunternden Sprüchen.

Heute morgen gab es soooo einen schönen Sonnenaufgang und ich hatte kaum Chancen, ihn aufzunehmen aber trotzdem genossen.
Bin dann erst noch kurz bei der Arbeitsstelle meiner Großen vorbeigefahren und tataaaaa „she’s my girl“ 💕, denn sie stand draussen und fotografierte den phantastischen Morgenhimmel 🥰 (meine Kinder können mich definitiv nicht leugnen, sie haben so wundervolle Dinge von mir „geerbt“) 😂

Da ich nirgends mehr anhalten konnte , hab ich eben diesen Schnappschuss bearbeitet und dann wird aus einem Bild, was man eigentlich löschen wollte ( #wischnachlinks) noch etwas einzigartiges und magisches

Habt einen super tolle Woche und holt euch wie immer mindestens einen Glücksmoment hervor 🍀

herzlichst eure Gaby

Glücksmomente

Glücksmomente –  mein absolutes Lieblingsthema und heute Vorgabe von Tina @ba.tina_de.coco zur #fotiviert Challenge bei Instagram an Tag 12

und ehrlich – wie viele Fotos soll ich da hochladen? Ich habe doch täglich jede Menge Glücksmomente 🍀

Mein Tag hat gerade mal 8 Stunden bisher und es fallen mir schon einige wunderschöne Momente ein.
🍀
Heute durfte ich zu einer Firma fahren, die etwas für uns reparieren sollten und es war eilig und es zeigt sich, wenn man immer freundlich zu diesen Menschen ist, dann kommt hier auch was zurück. Und die netten Chefs dort haben sogar ihre Maschine umgebaut und unser Teil sofort fertig gemacht – für mich ein wundervoller Glücksmoment, dass vieles so einfach ist, wenn man gut zu allen ist.
💕
Ich hatte also eine Stunde Leerlauf – war dann in aller Ruhe einkaufen – eigentlich brauchte ich nur Quark , aber wenn man schon so langsam und mit Zeit und Bedacht mal einkaufen gehen darf, räusper, dann füllt sich der Wagen 😂

Dann habe ich als Dankeschön für die beiden Chefs und ihren Angestellten dort Berliner mitgebracht und das Strahlen als DANKE war ein weiterer zauberhafter Glücksmomen.

Ich liebe es, wenn sich Menschen über Kleinigkeiten so freuen können
😇 
Und für mich heute wieder so toll zu spüren, dass mein Motto:  „immer mehr geben als nehmen oder erwarten“ mein Leben oftmals reich beschenkt  (und wenn es nur rin Lächeln ist)
😉
Nach dem Einkaufen hatte ich noch ca. 15 Minuten Zeit und habe einfach diesen Schnee und das Glitzern genossen – einfach durchatmen, Seele baumeln lassen und glücklich sein.
❄❄❄
Das sind Glücksmomente pur und es werden heute noch so viele folgen und ich freue mich darauf.

Vielleicht sollte man eine #Glücksmomentechallenge aufrufen – jeden Tag einen Glücksmoment festhalten, ob als Foto, Zeichnung, Spruch, Zitat oder einem Satz. 

Das Leben hat trotz aller Dinge, die gerade nicht so toll laufen, trotz vieler Enttäuschungen und Verletzungen, trotz Einschränkungen und Verboten, trotz vieler negativer Situationen und Menschen, jeden Tag kleine Glücksmomente, die jeden Tag zu etwas Besonderes machen 🍀
☃️
Was war heute dein persönlicher Glücksmoment?

herzlichst eure Gaby

meine Lieblingsbilder 2020 bei Insta

Aus den #lovednine wurden #lovedtwelve und das war echt schon schwer, denn eigentlich hat jedes Bild eine Geschichte, hat etwas, was mich berührt oder einfach mit Glück erfüllt.

Und dies ist ein Mix aus Familie, Nähen, Laufen, Hobby

#fraeulein_triathlon hat mich echt mit der wundervollen #meinliebesfräulein Challenges sportlich über mich hinauswachsen lassen und oftmals habe ich gedacht „die Challenge kannst du gar nicht schaffen“ aber aufgeben war nie eine Option und das Gefühl danach war Stolz, Freude, Dankbarkeit und mehr: einfach unbeschreiblich 🌟
Auch der #7crun hat ein Feuer in mir entfacht, was ich nicht beschreiben kann und auch bin ich ziemlich oft über meine Grenzen gegangen, sei es an Laufkilometern in einer Woche oder an Schwimmkilometern . Denn niemals hätte ich gedacht, dass ich 2,5 oder 3 km am Stück schwimmen 🏊 werde

Danke für diese Zeit an beide bzw @fraeulein_triathlon hat mich ja schon wieder mit dem #fraeuleinscup 🏃‍♀️

Meine Nähwerke waren in diesem Jahr nicht viele, aber ob Rucksack, Masken, Gotteslobhuelle oder eben Mutterpass- oder Uhefthuelle, es war immer mit einem Gefühl, das mich einfach glücklich macht und zum Abschluss die Decke für meine Maus ❤

Eigentlich wollte ich mich auch mehr mit Zeichnen und #handlettering beschäftigen, denn meine Meeresschildkröte mag ich immer noch sehr, aber ich merke, dass ich da noch relativ talentfrei bin 🙈 aber wer weiß, was 2021 alles passiert 🌟

Zeit mit meinen Kindern war in diesem Jahr wieder so oft möglich, so intensiv, so wundervoll, so voller Liebe, Zuversicht und Dankbarkeit, dass mir ehrlich gesagt die Worte dafür fehlen, um es auch nur im kleinsten beschreiben zu können 💕

Und nun seit ihr bestimmt müde vom Lesen, von daher gönnt euch einen Kaffee und noch ein Stückchen Schokolade oder einen Keks und genießt die letzten Stunden des Jahres 2020 🥂

Danke, dass es euch wundervollen Menschen gibt 🥰🍀🌟

#dankbarkeit#rückblick#besttime#zuversicht#neuesleben#neuewege#ziele#glück#hoffnung#danke#daswar2020#siniju